Erfahrung bei der Restaurierung von Kunstwerken ist durch nichts zu ersetzen. Mittlerweile kann ich auf eine 30 jährige Berufserfahrung zurückblicken. Nach einer handwerklichen Ausbildung und einer mehrjährigen Tätigkeit in einem Restaurierungsbetrieb habe ich mich mit dem Studium der Konservierung und Restaurierung von gefassten Holzobjekten und Gemälden spezialisiert. Als Diplom-Restaurator arbeitete ich dann fast neun Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Werkstattleiter an der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen und durfte meine Erfahrungen in der Restauratorenausbildung an Studierende weitergeben. Seit 2003 leite ich ein eigenes Restaurierungsatelier, in dem ich seit 2009 hauptberuflich tätig bin. Meine Auftraggeber sind kirchliche Institutionen, Museen und Stiftungen sowie private Sammler.

Ein verantwortungsvoller Umgang mit den mir anvertrauten Kunstwerken ist die Voraussetzung für meine Arbeit. Mein Anspruch ist die Ausführung qualitativ hochwertiger Restaurierungen, die auf restaurierungsethischen und ästhetischen Gesichtspunkten basieren. Dies schließt die Reversibilität der verwendeten Materialien mit ein. Komplizierte Aufgabestellungen fordern mich heraus. Mein Ziel ist es immer das bestmögliche Ergebnis zur vollsten Zufriedenheit meiner Kunden zu erreichen.